Denke visuell!

Wie geht das?

Zuerst musst Du fleißig brainstormen, dann kannst du mit der Hilfe einer Mindmap deine Ideen und Gedanken strukturieren. Das ist vor allem sinnvoll, wenn du noch ganz am Anfang deines Arbeitsprozesses stehst.

Du kannst dir eine Mindmap auch als einen bunten Baum von oben vorstellen.

________________________________

Du brauchst dafür:

 

  • ein großes Blatt Papier
  • und bunten Stifte

________________________________

Dann beginnt der Spaß:

  1. Schreibe Deine Fragestellung in die Mitte des Blattes.
  2. Kategorisiere einige Notizen (Brainstorming) zu Oberbegriff.
  3. Ordne die Oberbegriffe um Deine Fragestellung herum.
  4. Gib jeder Kategorie eine andere Farbe. Je bunter desto besser.
  5. Benutze Bildern, Piktogramme oder Schlagwörter.
  6. Jetzt kommst Du zur eigentlichen Strukturierung; nimm Deine ganzen restlichen Begriffe und sortiere sie zu Deinen Kategorien.

Du stellst Verbindungen her und Zusammenhänge werden Sichtbar.

 

Ein gutes Programm ist Mindmeister. Dies kannst Du Online nutzen und Dich mit andern austauschen. Willst Du später Projekte voran treiben und den Überblick über Strukturen und To-Do´s nicht verlieren, können wir Dir Trello sehr empfehlen.

kreativitaetstechniken