Nutze die Explosionsgrafik!

Sprenge alles in Einzelteile!

Auf geht´s!

Wie bekommt mein Text mehr Pfiff?

Versuche es mit einem Synonym.

Auf geht´s!

Wie wäre es mit Gedanken parken?

Beobachte Menschen und Situationen!

Auf geht´s!

Ist Deine Welt voller Wunder?

Was haut Dich vom Hocker?

Auf geht´s!

Jetzt wird es richtig Sinnlos!

Nutze das nutzlose Internet!

Auf geht´s!

Süßes geht immer!

Lecker vom Bäcker!

Auf geht´s!

Denke Klein!

Passt Dein Projekt in die Welt der Ameisen?

Auf geht´s!
kopfkost-kreativitaetstechniken-keyvisual

KOPFKOST – KÖSTLICHES FÜR DEN VERSTAND – kreativitätstechniken und Co.

 

 

„Kreativität kann man nicht erzwingen, man muss sie zulassen.“

Kopfkost ist eine Plattform die Kreativitätstechniken online anwendbar macht. Du wirst inspiriert, bekommst Impulse und dadurch auf neue Ideen.

Das Problem

 

Eine Studie hat gezeigt, das Menschen die Spazieren gehen mehr Ideen haben, als die, die am Schreibtisch nach Lösungen suchen. Vor allem wenn wir Reisen, wenn wir Neues entdecken, wenn wir Neues erfahren, entstehen neue Verbindungen im Gehirn und wir kommen auf neue Ideen.

Um so mehr ich weiß, um so mehr neue Verbindungen kann ich knüpfen, um so mehr Neues kann ich kreieren. Doch unser Alltag erlaubt es uns leider nicht immer, uns auf Reisen zu begeben und neue Welten zu erforschen.

In unserer heutigen Zeit liegt uns allerdings auch am Schreibtisch die Welt zu Füßen. Es ist vielmehr so, das die Möglichkeiten des Internets Dich erschlagen und du nicht weißt, wo du suchen sollst.

Die Idee – Kreativitätstechniken / Impulse

 

Das ist der Punkt an dem Kreativitätstechniken ansetzen. Wir beschränken den Raum der Möglichkeiten, in dem wir Dir kleine Teilstücke geben. Diese nutzt Du als Ausgangspunkt um Dich dann wieder darin zu verlieren.

„Die Welt liegt Dir zu Füssen, es braucht nur jemanden, der Dir die Tür öffnet.“

Oder passender zum Branding:

„Die ganzen Leckereien sind schon da, es braucht nur jemanden, der sie Dir zubereitet.“

Mit diesem Projekt wollen wir Dir eine Plattform zur Verfügung stellen, die Kreativität-Techniken nicht nur beschreibt, sondern Dich auffordert und ermutigt diese anzuwenden. Es soll ein Tool entstehen das; Kreativen, Agenturen, Unternehmen und auch Behörden hilft einen kreativen Prozess in Gang zu setzen.

Was macht Kopfkost?

 

Dein Gehirn geht immer die gleichen Wege, kreativ wirst du aber erst, wenn wir dein Denken in neue Bahnen lenken. Kopfkost lockt Dich auf neue Pfade. Dies geschieht durch Aufforderungen oder Fragestellungen, Du bekommst bestimmte Themengebiete und Gedankenansätze.

Dies können bestimmte Methoden sein, die ein Schema verfolgen, es können aber auch ganz banale Dinge sein, wie Beispielsweise „Süßigkeiten, oder was wäre wenn der Faktor Zeit eine Rolle spielt?, usw…

Alles ist möglich, wir setzen hier keine Grenzen. Momentan schreiben und gestalten wir alle Impulse selbst, es wäre aber auch denkbar, dies den Nutzern zu überlassen.

Manche Kreativitätstechniken funktionieren nur im Team, dafür sollen zukünftig die Impulse mit Kategorien versehen werden, wodurch diese Einstellung möglich wird. Dies ist für Agenturen interessant die gerade an einem Pitch arbeiten und gemeinsam nach neuen Lösungsansätzen suchen.

Ausblick

 

  • Derzeit schreiben und gestalten wir Impulse um die Plattform weiter zu füllen. Wir können uns vorstellen das Kopfkost eine Community wird die verschiedenste Ideen zusammenbringt um größere zu verwirklichen. Ein Workspace auf dem sich Menschen treffen um Feedbackrunden zu veranstalten, z.B. via Skype.
  • Des Weitern würden wir gerne Beispiele für gute Ideen (z.B. aus der Werbung) mit den jeweiligen Impulsen verknüpfen. Dazu werden wir verschieden Agenturen anschreiben um das entsprechende Bildmaterial anzufragen.